flugzeug-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Jagdbomber und Aufklärer Sukhoi (SUCHOI) Su 22-M4 (NATO Codename: Fitter-K) der NVA - Nationale Volksarmee der DDR, gesehen im Gelände der Ausflugsgaststätte Triebischtalbaude in der Nähe von

(ID 1064)
Jagdbomber und Aufklärer Sukhoi (SUCHOI) Su 22-M4 (NATO Codename: Fitter-K) der NVA - Nationale Volksarmee der DDR, gesehen im Gelände der Ausflugsgaststätte Triebischtalbaude in der Nähe von
Jagdbomber und Aufklärer Sukhoi (SUCHOI) Su 22-M4 (NATO Codename: Fitter-K) der NVA - Nationale Volksarmee der DDR, gesehen im Gelände der Ausflugsgaststätte Triebischtalbaude in der Nähe von



Jagdbomber und Aufklärer Sukhoi (SUCHOI) Su 22-M4 (NATO Codename: Fitter-K) der NVA - Nationale Volksarmee der DDR, gesehen im Gelände der Ausflugsgaststätte Triebischtalbaude in der Nähe von Jagdbomber und Aufklärer Sukhoi (SUCHOI) Su 22-M4 (NATO Codename: Fitter-K) der NVA - Nationale Volksarmee der DDR, gesehen im Gelände der Ausflugsgaststätte Triebischtalbaude in der Nähe von Wilsdruff, 30.04.2007

Jagdbomber und Aufklärer Sukhoi (SUCHOI) Su 22-M4 (NATO Codename: Fitter-K) der NVA - Nationale Volksarmee der DDR, gesehen im Gelände der Ausflugsgaststätte Triebischtalbaude in der Nähe von Wilsdruff, 30.04.2007

Volkmar Döring 30.04.2007, 3571 Aufrufe, 6 Kommentare

6 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Martin Kramer 04.05.2007 00:27

Hallo Volkmar,
das Foto ist ganz gut, allerdings zeigt es eine Sukhoi SU-22 und keine MiG.
Gruß, Martin Kramer

Volkmar Döring 11.05.2007 11:17

Danke für die Richtigstellung. Woran erkennt man (als Flugzeuglaie, wie ich) die Unterschiede zwischen MIG und Sukhoi? Habe es erst heute gelesen und korrigiert. Gruß Volkmar

Martin Kramer 11.05.2007 18:32

Hi, ist nicht ganz einfach, gebe ich zu. Markant sind allerdings die Schwenkflügel. Eine MiG 21 hat starre Flügel. Und eine Su ragt vorne etwas auf, während eine MiG eher gerade ist. Hinter diesem Link verbirgt sich ein MiG 21 Foto von mir:
http://www.aeroweb.de/show/?id=2532335
Ich hoffe, es hat Dir geholfen. Gruß, Martin Kramer

Volkmar Döring 11.05.2007 19:00

Oh ja, die Flügel sind deutlich anders auf dem MiG-Foto zu erkennen. Vielen Dank und Gruß - Volkmar

Martin Kramer 11.05.2007 23:00

Kein Problem, im Laufe der Jahre erkennt man die Flieger! Gruß, Martin Kramer

Martin Kramer 20.09.2007 19:14

Ja, Du irrst. Die Schwenkflügel beginnen hinter den Grenzschichtzäunen. Die Spannweite variiert dadurch zwischen 10,03m und 13,68m.
Gruß, Martin Kramer

Poland Air Force, Su-22UM3K, 707,  35 Jahre AWACS  Geilenkirchen, 02.07.2017
Poland Air Force, Su-22UM3K, 707, "35 Jahre AWACS" Geilenkirchen, 02.07.2017
Frank Maczkowicz

Poland Air Force, Su-22UM3k, 707.  35Jahre AWACS  Geilenkirchen, 02.07.2017
Poland Air Force, Su-22UM3k, 707. "35Jahre AWACS" Geilenkirchen, 02.07.2017
Frank Maczkowicz

Poland Air Force, Su-22UM3K, 707,  35 Jahre AWACS  Geilenkirchen, 02.07.2017
Poland Air Force, Su-22UM3K, 707, "35 Jahre AWACS" Geilenkirchen, 02.07.2017
Frank Maczkowicz

Su-22M4 (NATO-Code: Fitter-K ): Taktische Nummer 362 war früher in Laage stationiert, beim Jagdbombenfliegergeschwader (JBG 77) 77 „Gebhard Leberecht von Blücher“ - kurz: Blücher-Geschwader, jetzt Interessenverein Luftfahrt Neuenkirchen e.V., 16.08.2016
Su-22M4 (NATO-Code: Fitter-K ): Taktische Nummer 362 war früher in Laage stationiert, beim Jagdbombenfliegergeschwader (JBG 77) 77 „Gebhard Leberecht von Blücher“ - kurz: Blücher-Geschwader, jetzt Interessenverein Luftfahrt Neuenkirchen e.V., 16.08.2016
Alexander K.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.