flugzeug-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

"flugzeug" Fotos

210 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste Seite  >>
Die  Skybaby  wurde von Ray Stits nur zu einem Zweck gebaut: zu zeigen dass ein so winziges Flugzeug einen Menschen tragen kann. Trotz ihrer Winzigkeit war sie nicht zu schwierig zu fliegen, aber es bedurfte schon eines erfahrenen Piloten. Die meisten Flüge fanden auf Ausstellungen statt und waren kürzere Geradeausflüge. Ausgestellt im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Die "Skybaby" wurde von Ray Stits nur zu einem Zweck gebaut: zu zeigen dass ein so winziges Flugzeug einen Menschen tragen kann. Trotz ihrer Winzigkeit war sie nicht zu schwierig zu fliegen, aber es bedurfte schon eines erfahrenen Piloten. Die meisten Flüge fanden auf Ausstellungen statt und waren kürzere Geradeausflüge. Ausgestellt im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Pat_42

Don Stits wollte ein noch kleineres Flugzeug als die  Sky Baby  seines Vaters Ray Stits bauen. Die dazu nötigen theoretischen Grundlagen musste er selber entwickeln. In den Jahren 1880-1984 baute die ganze Familie an dem Projekt  Baby Bird . Es wurde auch ein passender Pilot (klein, leicht, erfahren) gefunden, so dass im August 1984 die ersten Probeflüge möglich waren. Weitere 35 Platzrunden wurde geflogen, aber keine Überland-Flüge unternommen. 1987 wurde es als  kleinstes Flugzeug der Welt  in das Guiness Buch der Rekorde aufgenommen. Ausgestellt im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Don Stits wollte ein noch kleineres Flugzeug als die "Sky Baby" seines Vaters Ray Stits bauen. Die dazu nötigen theoretischen Grundlagen musste er selber entwickeln. In den Jahren 1880-1984 baute die ganze Familie an dem Projekt "Baby Bird". Es wurde auch ein passender Pilot (klein, leicht, erfahren) gefunden, so dass im August 1984 die ersten Probeflüge möglich waren. Weitere 35 Platzrunden wurde geflogen, aber keine Überland-Flüge unternommen. 1987 wurde es als "kleinstes Flugzeug der Welt" in das Guiness Buch der Rekorde aufgenommen. Ausgestellt im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Pat_42

Altes Interflug-Flugzeug (Typ unbekannt) in Holz geschnitzt (17.08.10)
Altes Interflug-Flugzeug (Typ unbekannt) in Holz geschnitzt (17.08.10)
Matthias Weber

Sonstiges / Sonstiges / Sonstiges

678 724x1024 Px, 02.02.2011

Ein in Holz geschnitztes Flugzeug (Typ unbekannt) (17.08.10)
Ein in Holz geschnitztes Flugzeug (Typ unbekannt) (17.08.10)
Matthias Weber

Sonstiges / Sonstiges / Sonstiges

596  1 724x1024 Px, 02.02.2011

After take-off von Berlin-Tegel. Das Flugzeug ist eine 737-700 von Airberlin (19.08.10)
After take-off von Berlin-Tegel. Das Flugzeug ist eine 737-700 von Airberlin (19.08.10)
Matthias Weber

Fluggesellschaften / Europa / Air Berlin (AB-BER)

461 1024x683 Px, 01.02.2011

Fieseler Storch FI-156, die Firma in Kassel baute dieses Flugzeug mit extremen Langsamflugeigenschafte (weniger als 50 Km/h), wurde von 1936-49 gebaut, nach dem Krieg in Frankreich und der CSR, insgesamt über 2800 Stück, gesehen bei der ILA 2006
Fieseler Storch FI-156, die Firma in Kassel baute dieses Flugzeug mit extremen Langsamflugeigenschafte (weniger als 50 Km/h), wurde von 1936-49 gebaut, nach dem Krieg in Frankreich und der CSR, insgesamt über 2800 Stück, gesehen bei der ILA 2006
rainer ullrich

Dieses Flugzeug ist eine Replika der  Laird Super Solution , NR12048, von 1931. Das Original gewann 1930 das Thompson Trophy Race. 
Ursprünglich wollte man 1974 die Überreste einer im Smithsonian Museum befindlichen Maschine restaurieren, jedoch war der Zustand zu schlecht (siehe danebenliegende Tragfläche). 1981 wurde das Projekt dann fertig. Zu sehen im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Dieses Flugzeug ist eine Replika der "Laird Super Solution", NR12048, von 1931. Das Original gewann 1930 das Thompson Trophy Race. Ursprünglich wollte man 1974 die Überreste einer im Smithsonian Museum befindlichen Maschine restaurieren, jedoch war der Zustand zu schlecht (siehe danebenliegende Tragfläche). 1981 wurde das Projekt dann fertig. Zu sehen im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Pat_42

Die Curtis  Jenny  war das erste in Großserie gebaute Flugzeug Amerikas. Insgesamt wurden etwa 6000 Stück produziert, davon 2700 der hier zu sehenden  Jenny JN4-D . Zur Pilotenausbildung entworfen, dienten in der U.S. Army Air Service diese Maschinen auch zu allen anderen Einsatzformen.
Auch diese  Jenny  ist ein Scheunenfund, wurde jedoch nie fertig gestellt, so dass die Struktur des Rumpf gut zu erkennen ist.
Zu sehen im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Die Curtis "Jenny" war das erste in Großserie gebaute Flugzeug Amerikas. Insgesamt wurden etwa 6000 Stück produziert, davon 2700 der hier zu sehenden "Jenny JN4-D". Zur Pilotenausbildung entworfen, dienten in der U.S. Army Air Service diese Maschinen auch zu allen anderen Einsatzformen. Auch diese "Jenny" ist ein Scheunenfund, wurde jedoch nie fertig gestellt, so dass die Struktur des Rumpf gut zu erkennen ist. Zu sehen im EAA Museum Oshkosh, WI (3.12.10).
Pat_42

Obwohl Baujahr 1938, und völlig ohne elektronische Systeme, konnte Duane Cole (EAA 8) mit dieser Taylorcraft BF-50, N-21292, noch bis in die 1960er diverse Preise und Auszeichnungen gewinnen.
Das Pedal-Flugzeug im Vordergrund schenkte er seinem Sohn Rolly 1941 zum zweiten Geburtstag.
Zu sehen im EAA Airventure Museum in Oshkosh, WI (3.12.10).
Obwohl Baujahr 1938, und völlig ohne elektronische Systeme, konnte Duane Cole (EAA 8) mit dieser Taylorcraft BF-50, N-21292, noch bis in die 1960er diverse Preise und Auszeichnungen gewinnen. Das Pedal-Flugzeug im Vordergrund schenkte er seinem Sohn Rolly 1941 zum zweiten Geburtstag. Zu sehen im EAA Airventure Museum in Oshkosh, WI (3.12.10).
Pat_42

Das erste zweisitzige Flugzeug von Curtis Pitts, die S-2, im EAA Airventure Museum in Oshkosh, WI (3.12.10). Hier der Prototyp, N22Q, von 1966.
Das erste zweisitzige Flugzeug von Curtis Pitts, die S-2, im EAA Airventure Museum in Oshkosh, WI (3.12.10). Hier der Prototyp, N22Q, von 1966.
Pat_42

Hamburg International 
Airbus A319-112 
D-AHIN 
STR Stuttgart [Echterdingen], Germany
06.09.10


Mittlerweile gehört dieses Flugzeug der Air Berlin. Hamburg International hat Ende 2010 den Flugbetrieb eingestellt.
Hamburg International Airbus A319-112 D-AHIN STR Stuttgart [Echterdingen], Germany 06.09.10 Mittlerweile gehört dieses Flugzeug der Air Berlin. Hamburg International hat Ende 2010 den Flugbetrieb eingestellt.
Matthias Weber

Der internationale Flughafen Bangkok Suvarnabhumi vom Flugzeug auf einem Taxiway aus im November 2009
Der internationale Flughafen Bangkok Suvarnabhumi vom Flugzeug auf einem Taxiway aus im November 2009
Volker Hunsche

Unbekanntes Flugzeug 
Flugplatzfest Karlsruhe-Forchheim 
18.09.10
Unbekanntes Flugzeug Flugplatzfest Karlsruhe-Forchheim 18.09.10
Matthias Weber

Sonstiges / Sonstiges / Sonstiges

624  1 724x1024 Px, 11.11.2010

Ein zweistrahliges Flugzeug einer unbekannten Airline fliegt  nahe am Mond vorbei  (23.04.10)
Ein zweistrahliges Flugzeug einer unbekannten Airline fliegt "nahe am Mond vorbei" (23.04.10)
Matthias Weber

Sonstiges / Sonstiges / Sonstiges

470 1024x683 Px, 10.11.2010

Ein Flugzeug von KLM (Airbus A330-200?) war am 16. Juni 2010 unterwegs auf dem Flughafen Schiphol / Amsterdam (AMS).
Ein Flugzeug von KLM (Airbus A330-200?) war am 16. Juni 2010 unterwegs auf dem Flughafen Schiphol / Amsterdam (AMS).
Hans V.

AeroLogic Flugzeug im Anflug auf den Flughafen Leipzig/Halle, über Mersebug; 07.09.2010
AeroLogic Flugzeug im Anflug auf den Flughafen Leipzig/Halle, über Mersebug; 07.09.2010
Frank Thomas

Fluggesellschaften / Europa / AeroLogic (3S-BOX)

779 1024x434 Px, 23.10.2010

Das ist das Flugzeug, das beim Terminal-Richtfest des zukünftigen Hauptstadtairports BBI  Willy Brandt  am 7. Mai 2010 mithilfe eines Krans über das neue Terminal  geflogen  wurde (Copyright Matthias Weber am 17. August 2010)
Das ist das Flugzeug, das beim Terminal-Richtfest des zukünftigen Hauptstadtairports BBI "Willy Brandt" am 7. Mai 2010 mithilfe eines Krans über das neue Terminal "geflogen" wurde (Copyright Matthias Weber am 17. August 2010)
Matthias Weber

Ein Ultra Leicht Flugzeug mit der Kennung D-MGKA aufgenommen am 11.09.10 am Flugplatz Donaueschingen.
Ein Ultra Leicht Flugzeug mit der Kennung D-MGKA aufgenommen am 11.09.10 am Flugplatz Donaueschingen.
Frank Tribull

Ein weiteres Highlight der Air Magdeburg war der Besuch einer C-130J Hercules der U.S. Air Force aus Ramstein. Hier rollt das Flugzeug gerade zur Startbahn. Fotografiert am 06.09.2010.
Ein weiteres Highlight der Air Magdeburg war der Besuch einer C-130J Hercules der U.S. Air Force aus Ramstein. Hier rollt das Flugzeug gerade zur Startbahn. Fotografiert am 06.09.2010.
Christian

Das größte Luftschiff der Welt, der Zeppelin NT (Neuer Technologie) in den Farben des Reifenherstellers Goodyear drehte am 24.06.10 seine Runden über dem Zentrum des Großherzogtums Luxemburg. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, der eine starre Innenstruktur aufwies und dessen Hülle mit entzündlichem Wasserstoff gefüllt war, handelt es sich beim Zeppelin NT um ein halbstarres Luftschiff und als Traggas dient nicht brennbares Helium. Mit seiner Länge von 75 und einem Durchmesser von 14,2 Metern ist er dennoch größer als ein Flugzeug vom Typ Boeing 747, aber leiser als die meisten Autos. Der Zeppelin machte in Luxemburg Station auf seinem Werbeflug von seinem Heimatflughafen Friedrichshafen durch die Beneluxländer. Nach einem Zwischenstopp im belgischen Grimbergen wird er den Start der Tour de France im niederländischen Rotterdam überfliegen.
Das größte Luftschiff der Welt, der Zeppelin NT (Neuer Technologie) in den Farben des Reifenherstellers Goodyear drehte am 24.06.10 seine Runden über dem Zentrum des Großherzogtums Luxemburg. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, der eine starre Innenstruktur aufwies und dessen Hülle mit entzündlichem Wasserstoff gefüllt war, handelt es sich beim Zeppelin NT um ein halbstarres Luftschiff und als Traggas dient nicht brennbares Helium. Mit seiner Länge von 75 und einem Durchmesser von 14,2 Metern ist er dennoch größer als ein Flugzeug vom Typ Boeing 747, aber leiser als die meisten Autos. Der Zeppelin machte in Luxemburg Station auf seinem Werbeflug von seinem Heimatflughafen Friedrichshafen durch die Beneluxländer. Nach einem Zwischenstopp im belgischen Grimbergen wird er den Start der Tour de France im niederländischen Rotterdam überfliegen.
De Rond Hans und Jeanny

Sonstiges / Sonstige Fluggeräte / Zeppeline

2945 1000x717 Px, 25.06.2010

Diamond Aircraft Industries/EADS DA-42 Twin Star OE-VFT am 09.06.2010 auf der ILA in Berlin-Schönefeld. Das Flugzeug fliegt mit Brennstoff der aus Algen gewonnen wurde.
Diamond Aircraft Industries/EADS DA-42 Twin Star OE-VFT am 09.06.2010 auf der ILA in Berlin-Schönefeld. Das Flugzeug fliegt mit Brennstoff der aus Algen gewonnen wurde.
Frank Maczkowicz

Lufthansas erster A380
Am 19.05.10 über dem Hamburger Hafen. Unmittelbar nach dem Start des Übergabefluges mit den geladenen Ehrengästen ab Hamburg Finkenwerder zog der A380 D-AIMA eine sehr enge und tiefe 180 Grad Kurve über der Elbe und dem Hamburger Hafen und flog sodann nach Frankfurt wo die offiziellen Feierlichkeiten stattfanden und das Flugzeug auf Frankfurt am Main getauft wurde.
Lufthansas erster A380 Am 19.05.10 über dem Hamburger Hafen. Unmittelbar nach dem Start des Übergabefluges mit den geladenen Ehrengästen ab Hamburg Finkenwerder zog der A380 D-AIMA eine sehr enge und tiefe 180 Grad Kurve über der Elbe und dem Hamburger Hafen und flog sodann nach Frankfurt wo die offiziellen Feierlichkeiten stattfanden und das Flugzeug auf Frankfurt am Main getauft wurde.
Andreas Spörri

Lufthansas erster A380
Am 19.05.10 über dem Hamburger Hafen. Unmittelbar nach dem Start des Übergabefluges mit den geladenen Ehrengästen ab Hamburg Finkenwerder zog der A380 D-AIMA eine sehr enge und tiefe 180 Grad Kurve über der Elbe und dem Hamburger Hafen und flog sodann nach Frankfurt wo die offiziellen Feierlichkeiten stattfanden und das Flugzeug auf Frankfurt am Main getauft wurde.
Lufthansas erster A380 Am 19.05.10 über dem Hamburger Hafen. Unmittelbar nach dem Start des Übergabefluges mit den geladenen Ehrengästen ab Hamburg Finkenwerder zog der A380 D-AIMA eine sehr enge und tiefe 180 Grad Kurve über der Elbe und dem Hamburger Hafen und flog sodann nach Frankfurt wo die offiziellen Feierlichkeiten stattfanden und das Flugzeug auf Frankfurt am Main getauft wurde.
Andreas Spörri

Nach der Rosinenbomber-Notlandung untersuchen Experten das Flugzeug. Unklar ist, ob es repariert werden kann - der Tagesspiegel berichtet heute, dass dies versucht werden soll. Die Rosinenbomber erreichten während der Luftbrücke (1948-1949) einen hohen Bekanntheitsgrad, bei der sie die Versorgung West-Berlins mit Lebensmitteln übernahmen. Zuletzt war dieses Flugzeug für Rundflüge über Berlin im Einsatz. Selchow (Schönefeld), 20.6.2010
Nach der Rosinenbomber-Notlandung untersuchen Experten das Flugzeug. Unklar ist, ob es repariert werden kann - der Tagesspiegel berichtet heute, dass dies versucht werden soll. Die Rosinenbomber erreichten während der Luftbrücke (1948-1949) einen hohen Bekanntheitsgrad, bei der sie die Versorgung West-Berlins mit Lebensmitteln übernahmen. Zuletzt war dieses Flugzeug für Rundflüge über Berlin im Einsatz. Selchow (Schönefeld), 20.6.2010
Thomas Wendt

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.