flugzeug-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden.

(ID 1266)



Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.

Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.

Hartmut Korsch 25.05.2007, 1074 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100  Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Hartmut Korsch

Militärflugzeuge / Oldtimer / Shackleton

2216 800x600 Px, 08.06.2007

Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Hartmut Korsch

Militärflugzeuge / Oldtimer / Shackleton

1061 800x600 Px, 07.06.2007

Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Hartmut Korsch

Militärflugzeuge / Oldtimer / Shackleton

1025 800x600 Px, 07.06.2007

Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Das letzte noch fliegende Exemplar der „Shackleton“ ist auch in Kapstadt vorzufinden. Leider hat diese Maschine nur knapp 100 Flug Stunden übrig und dann geht auch diese Epoche zu Ende. Der „Lancaster“ Bomber galt als Vorgänger für die „Shackleton“. Mit ihren 4 Rolls Royce Merlin Motoren wurde das Flugzeug schon aus weiter Ferne „erkannt“. Aufgenommen am 23. September 2006 bei der Luftschau in Kapstadt.
Hartmut Korsch





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.